Kontakt
Erkennen – Therapieren – Nachsorgen

Parodontitisbehandlung

Parodontitisbehandlung

Bakterien führen unter der Haut zu einem Pickel, vergleichbar dazu wird ein Bakterienfilm (Biofilm) am Zahn zu einem Anschwellen des Zahnfleisches führen. Dies geht mit der Entstehung tiefer Zahnfleischtaschen und mit einem Kieferknochenabbau einher. Bei Erwachsenen ist die Parodontitis heute die Hauptursache für Zahnverlust!

Darüber hinaus sind Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit möglich: Die Parodontitis kann Herz-/Kreislauferkrankungen (Herzinfarkt, Hirnschlag), Diabetes und Rheumatoide Arthritis begünstigen sowie bei Schwangeren das Risiko eines zu geringen Geburtsgewichtes des Kindes erhöhen.

Die Therapie der Parodontitis ist komplex. Für den Erfolg ist die genaue Kenntnis der konkreten Ursachen bei jedem Patienten notwendig, um eine Behandlungsstrategie mit genau abgestimmten Medikamenten und Maßnahmen aufstellen und realisieren zu können.

Wichtig: Auch nach erfolgreicher Therapie ist eine konsequente Nachsorge erforderlich.